Newsübersicht

6 Kantone führen heute schwarze Listen von Krankenkassenschuldnern, 3 weitere Kantone wollen sie einführen. Basel-Land hat sich noch nicht entschieden. Alle übrigen kennen seit dem 1. Januar 2012 keinen Leistungsaufschub mehr und bleiben dabei.

6 Kantone führen heute schwarze Listen von Krankenkassenschuldnern, 3 weitere Kantone wollen sie einführen. Basel-Land hat sich noch nicht entschieden. Alle übrigen kennen seit dem 1. Januar 2012 keinen Leistungsaufschub mehr und bleiben dabei.

Einige kleine Retouchen am Gesetz genügen - und schon hat die Schweiz ein eigenes Restschuldbefreiungsverfahren.

Soll der Lohn gepfändet werden, darf das Betreibungsamt sich nicht damit begnügen, dem Schuldner eine Kopie der Pfändungsanzeige an den Arbeitgeber und eine Berechnung des Existenzminimums zuzustellen. Es muss die Pfändung in einer formellen, an den Schuldner gerichteten Verfügung erklären.