Workshop «Das Betreibungsregister – kein Buch mit sieben Siegeln»

Die Auszüge aus dem Betreibungsregister richtig lesen und verstehen können

Die Höhe und Zusammensetzung eines Schuldenbergs erschliesst sich aus den Unterlagen des Betreibungsamtes nicht immer problemlos. Mit diesem halbtägigen Workshop erhalten Sie die Instrumente, um Auszüge aus dem Betreibungsregister, Schuldnerinformationen und Verlustschein-Journale richtig zu lesen und zu verstehen.

Nebst einem Input zum Ablauf des Betreibungsverfahrens vom Zahlungsbefehl bis zum Verlustschein befassen wir uns anhand praktischer Beispiele mit folgenden Fragen:

  • Welche Auskünfte erhält man mit dem Betreibungsregisterauszug?
  • Was bedeuten die Abkürzungen und Codierungen auf dem Betreibungsregisterauszug?
  • Welche Angaben stehen auf einer Schuldner-Information?
  • Welche Bedeutung haben die Betreibungsnummern?
  • Was sind Pfändungsgruppen?
  • Wie erkennt man den Stand einer Betreibung?
  • Wann werden Verlustscheine ausgestellt und welche Bedeutung haben diese?

Kursdaten

  • 17. Juni 2021, 09.00 - 12.00 Uhr

Kursort

Dieser Workshop wird Online via ZOOM durchgeführt. Bitte geben Sie in der Kursanmeldung die Mailadresse an, mit welcher sie dem ZOOM-Workshop beitreten möchten.

Kursleitung

  • Caterina Costantino, Sozialarbeiterin HFS

Kurskosten

  • CHF 200.– für Nicht-Mitglieder
  • CHF 180.– für Vereinsmitglieder der Berner Schuldenberatung und ihre Angestellten

im Kursgeld inbegriffen

  • Kursunterlagen
  • Znüni/Zvieri

Zielpublikum

Der Workshop richtet sich an alle Sozialtätigen, die sich mit Betreibungsregisterauszügen befassen müssen.

Anmeldung

Anmeldeformular / Kursübersicht